Sozialpädagoge (m/w/d) für Schulprojekt der Jugendhilfe

Eintrittsdatum: Ab sofort

Festanstellung in: Teil- und Vollzeit

Standort: Hamburg

Teamzusammenhalt, Freude bei der Arbeit und das Wohl der Kinder, Jugendlichen und Familien liegen dir am Herzen? Dann werde Teil des Teams eines freien Trägers der Kinder- und Jugendhilfe, der an den Standorten Hamburg, Schleswig-Holstein und Bremen ein breit gefächertes Spektrum an Unterstützungsangeboten für Familien und junge Menschen anbietet. Durch die multiprofessionell und multiethnisch besetzten Teams werden für Familien und junge Menschen passgenaue Hilfen entwickelt. 

Deine Aufgaben – Das werden deine Aufgabenbereiche sein
  • Tätigkeit in einer Lerngruppe für verhaltensauffällige und konfliktsuchende Schüler*innen der Klassen fünf und sechs 
  • Unterstützung der Kinder mit stark auffälligem Verhalten 
  • Enge Zusammenarbeit mit dem Lehrpersonal
  • Förderung des Sozial- und Lernverhaltens der Schüler*innen
  • Beachtung der Bedürfnisse jedes Kindes und Stabilisierung in ihren Fähigkeiten und Stärken 
  • Rückführung in den Regelunterricht als Zielsetzung
  • Enge Zusammenarbeit mit den Eltern und weiteren Kooperationspartner*innen
Dein Profil – Das dürfen wir von dir erwarten
  • Staatlich anerkannter Sozialpädagoge (m/w/d) oder Psychologe (m/w/d)
  • Ideal: Erste Berufserfahrung aus dem Gebiet der Kinder- und Jugendhilfe
  • Souveränität im Umgang mit stark verhaltensauffälligen Kindern 
  • Durchsetzungsvermögen
  • Freude an der Zusammenarbeit mit einem multiprofessionellen Team 
  • Wertschätzung, Teamfähigkeit und Einfühlungsvermögen
  • Strukturiertes und zielorientiertes Arbeiten
Dein Angebot – Das können wir dir bieten
  • Herausfordernde Tätigkeit in einer Lerngruppe für Schüler*innen, die nicht am Regelunterricht teilnehmen können
  • Multiprofessionell aufgestelltes Team 
  • Einbringen von eigenen Ideen
  • Teil- oder Vollzeittätigkeit mit 20 bis 40 Wochenstunden zum nächstmöglichen Termin 
  • Vergütung angelehnt an die Arbeitsvertragsbedingungen des Paritätischen Wohlfahrtsverbandes (AVB) 
  • Gute Arbeitsbedingungen, Supervisionen und Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten